unverpackt
in Salzburg

Plastikfrei in Salzburg

VS

Unverpackt Salzburg

Es war einmal…

…dein wöchentlicher Einkauf: an der Supermarktkasse lange Schlangen, weit und breit kein Mitarbeiter zu sehen, der dir sagen kann, wo sich heute die Haselnüsse befinden. Nach langem Streifen durch die Regale findest du sie. Doch irgendwas ist anders: die Verpackung größer, der Preis derselbe, nun aber 200 statt 225 Gramm – wie komisch.

Ein Shampoo bräuchtest du auch. Die gibt es in allen Größen und Farben in bunten Plastikflaschen. Auf den Inhaltsstoffen stehen Begriffe wie Sodium-Lauryl-Sulfate. Sodium was?

Zuhause angekommen, packst du deinen Einkauf aus und schon ist der Mistkübel randvoll mit Einwegplastik. Nachdem endlich alles verstaut ist, gönnst du dir einen Keks. Du öffnest die Packung, in der du eine Plastikschale findest, in der wiederum in Plastik verpackte Kekse zu finden sind – der Mistkübel wächst weiter…

Geht das auch ohne Müll, fragst du dich? Würdest du gern wissen, was in deinen Produkten enthalten ist, wo sie herkommen und wärst du dir gern sicher, dass sich keine schädlichen Stoffe darin befinden?

Dann bist du bei uns goldrichtig!

Willkommen zu unserem Forschungsprojekt: „Plastikfrei in Salzburg“. In unserem feinen Vereinsladen in der Salzburger Elisabeth-Vorstadt finden interessierte Fördermitglieder und Mitglieder unserer Kooperationsvereine:

  • leckere Lebensmittel von Biohändlern und regionalen Bauern
  • clevere Erzeugnisse für dein zero waste Zuhause
  • Getränke in Mehrwegglasflaschen
  • fairen Kaffee, Tee und Kakao
  • Kosmetika, die deinem Körper guttun
  • Ansprechpartner, die dir deine Fragen beantworten können

Wir laden dich herzlich dazu ein mitzumachen und gemeinsam mit uns herauszufinden, wie sich der Zero Waste Lifestyle auf unsere Lebensqualität und unser Wohlbefinden auswirken.

Wir sind für euch da

Ihr findet uns ab sofort live und in Farbe in der

Rainerstr. 11
5020 Salzburg

Dienstag: 12:00 Uhr – 18:30 Uhr
Mittwoch: 12:00 Uhr – 18:30 Uhr
Donnerstag: 12:00 Uhr – 18:30 Uhr
Freitag: 12:00 Uhr – 18:30 Uhr
Samstag: 10:00 Uhr – 14:00 Uhr

So funktioniert's

Für deinen Besuch bei uns bringst du am besten deine eigenen Gefäße mit. Du entscheidest, welche du hierfür verwenden möchtest. Bitte beachte, dass sie für die Befüllung mit Lebensmitteln geeignet und entsprechend gereinigt sein sollten.

Hier ein paar Beispiele für geeignete Gefäße:

  • Baumwollbeutel für Mehl, Getreide, Müsli, Kekse, Nüsse, Nudeln
  • Vorratsgläser oder Brotboxen für Süßigkeiten, Mehl, Getreide, Müsli, Kekse, Nüsse, Trockenfrüchte, Nudeln
  • Flaschen für Flüssigkeiten wie Essig & Öl
  • eine Einkaufstasche, ein Rucksack, ein Jutebeutel oder Trolley für deinen gesamten Einkauf

Für deinen Spontanbesuch gibt es neue Behälter sowie Spendengläser, die andere Mitglieder zur Verfügung gestellt haben.

Bei uns angekommen, läuft es wie in der Grafik beschrieben ab. Du entscheidest, wie viel in deine Behälter soll und nimmst nur die Menge mit, die du brauchst. So beugen wir der Plastikflut und Lebensmittelverschwendung gemeinsam vor und tragen aktiv zum Schutz unserer Umwelt bei.